AVG kauft DroidSecurity

SicherheitSicherheitsmanagementÜbernahmenUnternehmen

Der Anbieter, der vor allem durch seine kostenlose Antivirenlösung bekannt ist, hat sich einen Sicherheits-Spezialisten für Android-Systeme einverleibt.

AVG hat den israelischen Sicherheitsanbieters DroidSecurity gekauft. In der Ankündigung des Kaufs wird vor allem die Android-Securitylösung »AntiVirus free« genannt: AVG hat dafür mehrere Millionen Dollar ausgegeben (nach Gerüchten etwa 9,4 Millionen), das israelische Unternehmen arbeitet zudem an einer Backup-Lösung.

DroidSecurity Free ist finanziert durch Werbung. Die werbefreie Pro-Version kostet gerade mal 9,99 Dollar. Laut Hersteller läuft das kostenfreie Programm schon auf über 4,5 Millionen Android-Geräten. AVG-CEO J. R. Smith erwartet, dass im Jahr 2012 die Smartphones den PC sogar überholen werden – und will sich mit dem Zukauf für die Zukunft positionieren.

Das gekaufte Unternehmen soll in Tel Aviv bleiben und eine selbständige AVG-Tochter werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen