LaCie bietet der Mac-Gemeinde USB 3.0 an

BetriebssystemData & StorageMacStorageWorkspaceZubehör

Für die externen Festplatten mit der schnellen USB 3.0-Schnittstelle und für ihre Netzwerkspeicher (NAS) kündigte Hersteller LaCie an, ab sofort alle Macintosh-Geräte mit OS X zu unterstützen.

Die Ankündigung dürfte für die Apple-Gemeinde interessant sein, da LaCie jüngst externe Festplatten mit 3 und 6 TByte Kapazität auf den Markt gebracht hat, die über USB 3.0 angesprochen werden (wir berichteten).

LaCie hat nicht nur OS-X-Treiber entwickelt, sondern unterstützt auch Erweiterungskarten, die einen Mac nachträglich mit USB 3.0 ausrüsten. Der Hersteller verspricht mit seinen Speichergeräten einen USB-Datentransfer bis zu 220 MByte die Sekunde. Das ist doppelt so flott wie FireWire 800. Mac-Besitzer, die sich den Treiber direkt besorgen wollen, finden ihn hier

Zu den nun OS-X-fähigen LaCie-Geräten gehören die Serien 2big, d2, Minimus, Rugged, Rikiki, die PCI Express Card sowie die ExpressCard/34.