E Ink zeigt farbiges e-Paper-Display

KomponentenWorkspaceZubehör

Mit dem Technologieträger Triton demonstriert der Spezialhersteller, wie ein eBook-Reader mit farbigem e-Paper-Display aussehen könnte.

Die Vorteile der E Ink-Technologie liegen auch im farbigen Bereich auf der Hand: Superklare Lesbarkeit, auch bei voller Sonneneinstrahlung, sowie natürlich extrem niedriger Stromverbrauch, da der Display-Inhalt ständig eingefroren wird und in dem Zustand keine Energie verbraucht.

Natürlich könne das farbige e-Paper-Display bei Auflösung und Farbenpracht noch nicht mit traditionellen Flachbildschirmen mithalten. So spricht E Ink vorsichtig von »tausenden Farben«, die gleichzeitig darstellbar seien.

Genauere Daten zum Triton, der gerade in Japan auf der »Flat Panel Display Show« gezeigt wurde, verriet der Hersteller E Ink nicht. Natürlich wolle man den Reader nicht selber auf den Markt bringen. Er sei nur Technologieträger. Einen ersten farbigen eBook-Reader auf e-Paper-Basis werde der chinesische Hersteller Hanvon auf den Markt bringen. E Ink peile an, bald 5-, 7- und 10-Zoll-Displays für den Einbau in Reader und Tablets zu offerieren.