Asus veröffentlicht Details zu seinen Tablet-Plänen

KomponentenMobileTabletWorkspace

Asustek Computer plant Tablet-PCs mit 7-, 10- und 12-Zoll-Bildschirmen. Im Dezember 2010 sollen schon die ersten Geräte kommen.

Asus-Chef Jerry Shen ist sicher: Schon im Dezember schafft man es, die »Wintel«-Variante eines 12-Zoll-Tablets vorzuführen, ab Januar 2011 soll es dann in größeren Mengen ausgeliefert werden.  Mit Hilfe von Microsoft habe man es geschafft, einige starke Verbesserungen bei Touch-Control und Benutzerführung zu integrieren.

Geplant sein außerdem zwei 7-Zoll-Intel-Modelle und zwei 8-Zoll-Geräte, die allesamt im März 2011 fertig sein sollen. Eines der 7-Zöller soll WiFi-Verbindung bieten, das andere UMTS. Letzteres soll auch Telefonfunktionen bieten.

Die Auswahl der 10-Zoll-Tablets ist einerseits aufgeteilt auf NVidias Tegra-2 (übrigens aufbauend auf ARM-Schaltungen)  mit Android-System, und andererseits auf Intel und Windows 7. Das Wintel-Modell soll rund 100 Dollar mehr kosten als di Android-Version.

Ungefähr 200 Techniker aus seiner Mobilfunksparte will Asustek-Chef Shen zur Forschung und Entwicklung bei Tablet-Rechnern abkommandiert haben. Das fließe übrigens zusammen mit den E-Book-Readern, von denen man kürzlich ganze 5000 Stück an die religiöse Wohltätigkeitsorganisation TzuChi verkauft habe.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen