IBM übernimmt Governance-Spezialisten

Big DataData & StorageKarriereÜbernahmenUnternehmen

Big Blue kauft sich erneut bei einem Anbieter ein, dessen Lösungen Daten analysieren und beurteilen, diesmal ist es PSS-Systems.

Die Atlas Suite von PSS-Systems hat es IBM wohl angetan: Der Softwarehersteller produziert Lösungen, die Daten analysieren und gegebenenfalls löschen können, um entsprechenden Compliance-Regeln zu entsprechen. Zudem hilft das Produkt bei der Implementierung und Automatisierung von IT-Governance-Strategien.

Erst kürzlich erwarb IBM den Datenanalyse-Spezialisten Netazza, kurz zuvor das Enterprise-Datenmanagement-Unternehmen Open Pages und schon vor längerer Zeit zahlreiche Lösungen rund um Datenmanagement, Business Intelligence und allem, was aus großen Datenmengen noch entstehen kann.

IBMs Pressemeldung nennt zielbewusst die avisierte Käufergruppe der Anwendung: Leiter von Rechtsabteilungen und CIOs sollen eine Lösung an die Hand bekommen, die ihre Aufgaben erleichtern soll.

Mit PSS übernimmt IBM auch einige Großkunden wie BASF, Deutsche Bank und General Electric.  Über den Kaufpreis redet die Firma nicht.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen