Strato rüstet Managed Server auf

CloudIT-DienstleistungenIT-ProjekteServer

Mit FastCGI-Support und PHP-Beschleunigern will Strato die Performance seiner Managed Server erhöhen. Zudem bringen diese ein neues Backup-Tool mit.

So ganz neu ist das BackupControl genannte Tool allerdings nicht, nur war es bislang vServern, dem MultiServern und Shared-Hosting-Paketen vorbehalten. Nun steht es auch für Managed Server bereit und legt täglich eine Sicherung an, so dass der Nutzer auch beim Fehlen eines eigenen Backups im Notfall seine Daten wiederherstellen kann. Die drei letzten Sicherungen werden jeweils vorgehalten, gegen Aufpreis gibt es aber auch mehr.

Zwar werden die Managed Server von Strato mit Updates versorgt und vorkonfiguriert, doch wer selbst Hand anlegen möchte, soll das nun auch tun können. So sollen sich diverse PHP- und Apache-Optionen setzen sowie PHP-Erweiterungen und phpMyAdmin aktivieren lassen. Ebenso kann der Nutzer selbst Firewall-Regeln anlegen, um bestimmte ausgehende Verbindungen zu blockieren.

Die Managed Server unterstützten nun PHP im FastCGI-Modus und bringen APC (Alternative PHP Cache) und eAccelerator mit, um Web-Anwendungen zu beschleunigen.

Die Preise der Strato Managed Server liegen zwischen 39 und 139 Euro pro Monat.