Host Europe: Public-Cloud-Angebot mit Microsoft-Tools

CloudKomponentenSoftwareVirtualisierungWorkspace

Eine neue Cloud-Hosting-Lösung des Providers wird auf Basis von Microsofts Dynamic Data Center Toolkit entwickelt und ergänzt die vorhandenen Cloud-Services von Host Europe.

Host Europe setzt bei seinem Cloud-Hosting-Angebot bisher auf Linux-Maschinen und VMware-Technologie. Künftig soll es auch Cloud-Services auf Basis von Microsoft-Technologie geben. Das neue Angebot wird mit dem Dynamic Data Center Toolkit realisiert und setzt auf Hyper-V und System Center.

Bei dem neuen Dienst handelt es sich um ein Public-Cloud-Angebot, bei dem der Webhoster Unternehmen skalierbare IT-Systeme und Ressourcen bereitstellt. Die Systeme werden in einer flexiblen Cloud-Infrastruktur in einem hochverfügbaren Rechenzentrum betrieben. Host Europe baut die Microsoft-Cloud-Lösung auf leistungsfähiger Hardware von Dell und Intel-Prozessoren auf.

Die virtuellen Server stehen nach der Bestellung in wenigen Minuten zur Verfügung. Bei physikalischen Servern dauert dagegen die Einrichtung manchmal mehrere Tage. Die benötigten Ressourcen lassen sich schnell anpassen, so dass Unternehmen rasch auf geänderte Anforderungen reagieren können.