Cebit sieht sich auf Erfolgskurs

Allgemein

Die neue Struktur der Cebit komme gut an, vermeldet die Deutsche Messe AG, man steuere auf ein Wachstum zu. Wichtige Aussteller hätten bereits fürs nächste Jahr zugesagt.

Laut Ernst Raue, Vorstand der Deutschen Messe AG, gibt es bereits Zusagen von einem Großteil der Marktführer. »Einige wollen ihre Stände im Vergleich zum Vorjahr vergrößern«, berichtet er. Das gelte sowohl für deutsche Firmen als auch internationale Messeteilnehmer.

Für das nächste Jahr hat sich die Cebit eine neue Struktur verpasst. Man setzt auf die vier Segmente Cebit pro, Cebit gov, Cebit lab und Cebit life, dazu ein umfangreiches Kongressprogramm, die Cebit Global Conferences. Im Bereich Cebit pro sollen ITK-Lösungen für Firmen präsentiert werden, im Bereich Cebit gov Lösungen für die öffentliche Verwaltung. Cebit lab widmet sich der Forschung und Entwicklung, Cebit life soll den Konsumenten ansprechen, der neuerdings wieder zur Zielgruppe der Cebit zählt.

Zum Top-Thema der Messe hat man Cloud Computing auserkoren. Dieses stehe für einen grundlegenden Strukturwandel in der ITK-Industrie, so Raue. Die Cebit zeige, wie man davon profitieren, sie gebe Orientierung und Zukunftsausblick gleichermaßen.