Thunderbird blendet Diskussionen aus

SoftwareZusammenarbeit

Man kennt das: In der Firma wird eine Mail an alle Mitarbeiter verschickt, wer denn in seinem Auto auf dem Parkplatz das Licht angelassen hat, und unzählige Antworten gehen erneut an den kompletten Verteiler. Aus solchen Diskussionen soll man sich mit Thunderbird künftig einfach ausklinken können.

Wie die Thunderbird-Entwickler in ihrem Weblog schreiben, wurde eine solche Funktion bereits seit Jahren von den Nutzern gewünscht. Zunächst hat man nun einen Prototyp entwickelt, den man als Addon bereitstellt, gesucht werden jetzt ein bis zwei Entwickler, die sich weiter um die Funktion kümmern. Denn ganz ausgereift ist das Addon noch nicht. So kann man zwar Threads ausblenden, das aber auch versehentlich durch Druck der Shortcut-Taste [K]. Über View / Threads / Ignored Threads kann man sich die Diskussion zwar zurückholen, doch dafür muss man derzeit noch das Verzeichnis im Mail-Client verlassen und erneut aufsuchen. Es gäbe viele Ideen, die User-Experience zu verbessern, heißt es denn auch im Thunderbird-Weblog.

Microsoft hat eine solche Funktion auch Outlook 2010 spendiert. Dort lassen sich über den Button Ignorieren unerwünschte Diskussionen ausblenden.