WLAN-Daten: Google verdrängt Skyhook, Skyhook verklagt Google

MobilePolitikRechtWLAN

Google habe Motorola massiv gedrängt, den Skyhook-Dienst aufzugeben. Skyhook verkauft bereits seit Jahren Positionsdaten an Motorola, die die Software und Daten auf ihre Handys gegen Gebühr lizenziert hatten.

Die Firma Skyhook verklagt Google vor zwei Gerichten im US-Bundesstaat Massachusetts. Der Anbieter von WLAN-Positionsdaten meint, Google habe dafür gesorgt, dass seine Datenerfassungstechnik und seine Daten von Motorolas Android-Smartphones verbannt werden.

Die Klage nennt die unfaire Behandlung durch den Suchkrösus., denn Googles Mobilchef habe Motorolas CEO mehrfach durch Telefonate dazu drängen wollen, Skyhook-Software auf den Android-Handys nicht mehr zu installieren. Man habe dadurch bereits Millionen-Umsätze verloren.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen