Cisco-Chef verdoppelt seine Einnahmen

JobsKarriereNetzwerke

Weil das letzte Geschäftsjahr so gut für den Netzwerkausrüster lief, belaufen sich Festgehalt und die variablen Gehaltsbestandteile von John Chambers jetzt auf 18,9 Millionen Dollar – 2009 waren es noch 9,2 Millionen. Auch sein Fixgehalt wurde auf nunmehr 382.212 Dollar erhöht.

Obwohl das vierte Quartal des Geschäftsjahres nicht mehr ganz den Prognosen entsprach, konnte Cisco ein Gesamtjahresergebnis von 10,84 Milliarden Dollar Umsatz mit Gewinn von 7,8 Milliarden Dollar vorweisen. Damit sind auch die Boni und Aktienoptionen von John Chambers ordentlich gestiegen, berichtet das Wall Street Journal.

Selbst den Cashflow (also die verfügbaren liquiden Mittel) konnte der Konzern um drei Prozent auf 10,2 Milliarden Dollar anheben. Während die Belohnung des Cisco-CEOs letztes Jahr also um 46 Prozent gesunken ist, hat er dies mit den Einnahmen dieses Jahres locker wieder gut gemacht.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen