eZ Systems plant Community Edition von eZ Publish

Open SourceSoftware

Die norwegischen CMS-Spezialisten von eZ Systems wollen die Community stärker mit einbeziehen und nun auch an den Kern von eZ Publish lassen, den man bislang komplett selbst entwickelte.

Von diesem Schritt erhofft man sich ein flottere Entwicklung und mehr Innovation für das CMS, das man weiterhin als Open Source unter der GPL bereitstellen wird. Künftig gibt es aber nicht mehr nur eine Version geben, sondern deren zwei: die vom Community Project vorangetriebene Community Edition und eine Enterprise Edition, die auf der Community Edition beruht, aber strengeren Tests unterliegt und für die man Wartung und Support anbietet. Darüber hinaus sollen für die Enterprise Edition einige spezielle Enterprise-Addons verfügbar seien.

Während man für die Entwicklung der Community Edition das Scrum-Modell mit einem dreiwöchigen Entwicklungszyklus gewählt hat, soll eine neue Version der Enterprise Edition halbjährlich im März und September veröffentlicht werden. Die erste Ausgabe steht am 28. September an.