Acer-Gründer: »Apple-Produkte sind wie ein Virus«

KomponentenPCWorkspace

Die Apple-Produkte seien wie »ein mutierter Virus, aber PC-Anbieter werden langfristig eine Heilung finden«, sagte Stan Shih in einem Pressegespräch am 8. September 2010.

Acer-Gründer Stan Shih kommentierte zu einem Pressegespräch um Acers Warnungen vor künftig sinkendem Wachstum im PC-Markt: »Apples hohe Popularität durch Produkte wie iPhone und iPad hat sich verbreitet wie ein mutierender Virus. Dagegen gibt es kurzfristig keine Heilung – aber die PC-Industrie wird letztendlich einen Weg finden, Apple zu isolieren und immun zu werden«.

Allerdings betonte er, Steve Jobs sei mit seiner Firma so erfolgreich, weil er anders als die restliche PC-Industrie nach Revolution und nicht nach Evolution suche. Die PC-Hersteller hätten vielleicht eine zuverlässigere Strategie, aber Apple stoße nur  mit Neuheiten vor. In der Evolution seien die Dinge mit natürlicher Entwicklung aber langfristig immer stärker gewesen. Als Beispiel nannte er Microsofts Windows und dessen fehlende Kreativität – und trotzdem überwand es durch seine Offenheit gegenüber Entwicklern und Herstellern den Widersacher MacOS. »Offenheit gewinnt immer, wie man am Erfolg von Android sieht«.

Aber »trotzdem können wir von Apple und dessen Einfallsreichtum lernen«.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen