ViewSonic: Tablet mit Android und Windows

MobileTablet

Auf der IFA hat ViewSonic ein Tablet mit zwei Betriebssystemen vorgestellt: Android und Windows. Je nachdem, ob man nur schnell ins Internet oder richtig arbeiten will, soll man das eine oder das andere booten.

Mit dem Dualboot-Tablet will ViewSonic die Vorteile der Android- mit denen der Windows-Welt verknüpfen. Android startet schnell und ermöglicht dem Anwender einen flotten Zugang zum Internet und den schnellen Abruf von Mails. Er kann aber auch seine gewohnte Windows-Umgebung nutzen, etwa um an Office-Dokumenten zu arbeiten.

Das ViewPad 100 misst 10 Zoll und ist mit einem Atom N455 (1,66 GHz) bestückt. Dazu kommen 1 GByte RAM und 16 GByte Flash-Speicher, microSD-Steckplatz, Webcam mit 1,3 Megapixeln, WLAN und Bluetooth. Für den Anschluss eines externen Monitors ist Mini-VGA an Bord, für den Anschluss von Peripheriegeräten gibt es zwei USB-Schnittstellen. Auf die Telefonfunktion des Schwestermodells ViewPad 7 hat ViewSonic dagegen verzichtet.

Das ViewPad 100 soll im Oktober für 549 Euro auf den Markt kommen.