IFA: Samsung zeigt 3D, Notebooks und Multiscreen

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Samsung präsentiert sich auf der IFA in einer eigenen Halle. Dort zeigt man unter anderem hochwertige Notebooks und Displays für 2D- und 3D-Anwendungen sowie Multiscreen-Lösungen. Ebenso sind Drucker, Beamer und andere Geräte ausgestellt.

Überall in der Samsung-Halle stehen große Bildschirme, die Videos in 2D und 3D wiedergeben. Damit der Besucher auch in den 3D-Genuss kommt, liegen passende Brillen aus. Samsung zeigt mit einer riesigen Display-Wand, die aus 16 Bildschirmen besteht, dass die 3D-Wiedergabe auch mit mehrere LED-Displays funktioniert.

Multiscreen-Lösungen werden von Samsung ebenfalls gezeigt. Unter der Produktbezeichnung MX230X3 führt man vor, wie eine solche Lösung im Büro aussehen kann. Diese arbeitet beim MX230X3 mit drei 23-Zoll-Bildschirmen, die im Portrait-Modus (hochkant) ausgerichtet sind.

Des Weiteren zeigt Samsung neue Notebooks der R- und der Q-Serie. Diese sind mit neuster CPU- und Grafik-Hardware ausgestattet – je nach Modell kommen AMD- oder Intel-Prozessoren zum Einsatz, angefangen bei Dualcore-CPUs bis hin zu Quadcore-CPUs.

Hier noch ein paar weitere Impressionen von Samsungs IFA-Auftritt: