Deutsches Pad WeTab läuft jetzt mit MeeGo

KomponentenMobileTabletWorkspace

Ursprünglich als »WePad« geplant, wegen Apples ähnlichem Markenzeichen zum »WeTab« umgetauft, kommt jetzt mit einem stromsparenderen Betriebssystem als ursprünglich geplant.

Das im März erstmals angekündigte Pad aus Deutschland von Neofonie soll endgültig am 19. September 2010 kommen. Nach missglückten Vorführungen und Ankündigungen mit Windows 7, Android und Ubuntu Linux kommt es nun endlich mit MeeGo, dem Mobil-Linux von Intel und Nokia.

Bildergalerie

Intel und der Software-Entwickler 4itoo, der das System für das Gerät entwickelte, kündigten dies gestern auf einer Pressekonferenz an. Die gesamte Oberfläche soll identisch bleiben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen