ScriptLogic aktualisiert Security Explorer

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagement

Die Software zur Verwaltung von Rechten und Richtlinien in Windows-Netzwerken unterstützt nun auch die neuesten Versionen von Exchange, SQL Server und Sharepoint Server.

ScriptLogic hat Version 7.5 seines Security Explorers vorgestellt, der nun fit ist für Exchange Server 2010, SQL Server 2008 R2 und Sharepoint Server 2010. Damit einher geht die Unterstützung der rollenbasierten Zugriffsteuerung, die Microsoft mit der neuen Exchange-Version eingeführt hatte.

Darüber hinaus hat man die Cloning-Funktionen verbessert. So können beim Klonen von Accounts nicht nur deren Rechte, sondern auch deren Gruppenmitgliedschaften übernommen werden. Mehrere Cloning-Vorgänge lassen sich in einem Rutsch durchführen, indem man die Accounts per CSV-Datei liefert.

Exports lassen sich nun für NTFS- und Sharepoint-Systeme nach einem Stundenplan durchführen, ebenso Backups der Share- und Registry-Module. Alle Neuerungen listet ScriptLogic in einem PDF auf. Der Hersteller verspricht auch eine bessere Performance, unter anderem durch den Einsatz eines neuen Caching-Mechanismus. (Daniel Dubsky)