Eloqua automatisiert das Marketing

AllgemeinKarriereMarketing

Der US-amerikanische Spezialist für Marketing-Automatisierung will auch in Deutschland Fuß fassen. Das Unternehmen glaubt, dass die Technik in Deutschland noch zu wenig benutzt wird.

Mehr als 950 Unternehmenskunden hat Eloqua nach eigenen Angaben. Das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Virginia operiert jetzt in 38 Ländern, davon 16 in Europa. Jetzt haben die Marketing-Spezialisten auch in Deutschland ein Büro eröffnet. Das deutsche Büro soll sogar das Hauptquartier Eloquas für Zentraleuropa werden.

Das Unternehmen hofft so, das Thema Automatisierung in der Marketingbranche in Deutschland noch besser bekannt zu machen. Mit der Technologie sollen Unternehmen »einen umfassenden Einblick für informierte Marketing- und Vertriebsentscheidungen« erhalten. Damit werde es möglich, regelrecht Programme für das Umsatzwachstum durchzuführen, zu automatisieren und zu messen.

Früher Punkt der Adaptionskurve
Günter Sandmann, Director für Zentraleuropa bei Eloqua, hält die Automatisierung von Marketingprozessen für ein wichtiges Differenzierungsmerkmal. Allerdings stünden Unternehmen in Deutschland »noch an einem sehr frühen Punkt der Adaptionskurve, so dass mit der Einführung entsprechender Lösungen ein ziemlich großer Wettbewerbsvorteil entsteht.« Mit anderen Worten: Das Konzept ist hierzulande noch zu wenig bekannt. Und das soll sich durch die direkte Präsenz von Eloqua in Deutschland ändern.
(mt)

Weblinks
Eloqua