Umfrage: Admins lieben Speicherbänder

CloudData & StorageNetzwerkeServerStorage

Mehr als 200 befragte Netzwerk-Administratoren in mittleren und großen Unternehmen bevorzugen Tapes für die dauerhafte rechtsgültige Datenspeicherung.

Die Studie ist zwar aus der letzten Juliwoche 2010, doch dafür hat das Industriekonsortium »Ultrium«  der Speicherband-Hersteller erst jetzt die PR-Trommel gerührt: »Über 200 Storage- und Netzwerk-Manager erkennen weiterhin den Wert des Tapes: Mehr als 60 Prozent sprechen sich für einen Mix aus Disk und Tape aus.«

So wollen sie der Studie zufolge die Anforderungen an Leistung, Schutz der Daten, Langzeitaufbewahrung und Kosten kontrollieren. Zusätzlich würden diejenigen, die bisher reine Disk-Umgebungen haben, in der Zukunft Tapes hinzufügen wollen. Zitat: »Bandspeicher werden bleiben!«

Das Tape-Herstellkonsortium Ultrium, das die Umfrage durchführte, definiert seit 1997 offene Standards für die Datensicherung auf Bandspeichern. So sind die LTO-Bandspeicher von IBM, HP, Quantum und anderen kompatibel zueinander. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen