Microsoft erweitert erneut Browser-Auswahl

BrowserSicherheitWorkspace

Microsoft ergänzt Stück für Stück die Browser-Auswahl, die das Unternehmen nach einer EU-Vorgabe von 2009 bieten muss. Kommenden Mittwoch wird auch der deutsche auf Chrome aufgebaute Browser Iron dazukommen.

Die Firma SRWare aus Trendelburg ist stolz darauf, endlich in der Auswahlliste von Microsoft zu stehen – und teilte dies gleich einigen Websites mit. Am Mittwoch, den 25. August, soll die Browser-Auswahlbox aktualisiert werden, der Iron-Browser steht dann irgendwo in der mittlerweile größeren Auswahl.

iron Bowser about-Screen 335px

Das Programm beruht auf dem Code von Google Chrome, die Funktionen für das Analysieren des Nutzerverhaltens sind allerdings entfernt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen