Gamescom freut sich über 254 000 Besucher

WorkspaceZubehör

Gestern ging in Köln die zweite Auflage der Gamescom zu Ende. Der Veranstalter ist zufrieden: es kamen mehr Aussteller und mehr Besucher als im Vorjahr.

»Die gamescom 2010 hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt und neue Wachstumsimpulse gesetzt«, freut sich Olaf Wolters, Geschäftsführer des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU). Nach 458 Ausstellern im Vorjahr konnte man in diesem Jahr sogar 505 Aussteller begrüßen, darunter auch Microsoft und Sony, die mit Kinect und Move neue Bewegungssteuerungen für ihre Spielkonsolen präsentierten. Insgesamt gab es laut Veranstalter mehr als 200 Spielepremieren, die 254 000 Besucher anlockten – 9000 mehr als bei der ersten Gamescom im vergangenen Jahr.

Auch die im Vorfeld der Gamescom angesetzte Entwicklerkonferenz GDC Europe verzeichnete mit fast 1500 Teilnehmern und 170 Sprechern neue Bestmarken. Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH, sprach von einer »rundum erfolgreiche Veranstaltung«.

Der Termin für die nächste Gamescom steht bereits: sie findet vom 17. bis 21. August 2011 erneut in Köln statt.