3D-Bundesliga-Übertragung vermutlich ab 2013

Allgemein

Sky (ehemals Premiere) und die Deutsche Telekom verhandeln über die Senderechte der Fußball-Bundesliga für die nächste Saison – und wollen die Spiele in 3D übertragen.

Während die einen schon das Ende der 3D-Technik sehen, drehen die Medien erst für die Zukunft auf: Nach Informationen des Focus verhandeln zwei Anbieter mit der Deutschen Fußballiga über Senderechte – auch in 3D. Die Telekom übernimmt vermutlich den Onlinepart für die Übertragung auf PCs, und Sky wird sich eher um die Fernseher kümmern – beide seien daran interessiert, die Spiele in 3D-Technik zu übertragen.

Die 3D-Übertragung soll regelmäßig stattfinden. Wer also eine 3D-Brille mit einer entsprechenden nVidia-Karte kaufte, kann also die stereoskopische Anzeige in der Ligasaison 2013 nutzen. µ

L’Inqs:
Das Ende von 3D?
Fußball bald regelmäßig in 3D

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen