USB-Dongle knackt PS3-Kopierschutz

KomponentenPolitikRechtSicherheitWorkspace

Per USB-Stick lässt sich Sonys Playstation 3 fit für beliebige Spiele machen, die sich dann von interner oder externer Festplatte starten lassen, ohne dass die Origialdisc im Laufwerk liegen muss.

Die Website OzModChips.com will das PS Jailbreak genannte USB-Dongle demnächst für 170 Australische Dollar verkaufen. Verschiedene Websites haben bereits Textexemplare des Dongles erhalten und es ausprobieren können. Demnach installiert es einen Backuploader, mit dem sich Spiele auf die interne oder eine externe Festplatte installieren und von dort starten lassen. Eine Originaldisc muss sich dafür im Laufwerk befinden, es ist aber egal, welche.

Sony dürfte bald Firmware-Updates veröffentlichen, die PS Jailbreak wirkungslos machen. Daher empfehlen die Macher des Dongles, auf Updates zu verzichten, Auto-Updates soll der kleine Stecker selbständig blocken.