Samsung liefert externe Festplatte mit USB 3.0 aus

Data & StorageKomponentenPCStorageWorkspaceZubehör

Die  »S2 Portable 3.0« hat es in sich: 7.200 Umdrehungen in der Minute und eine Datentransferrate von 5 Gbps in der Spitze bei einem Außenmaß von 2,5 Zoll deuten auf ein Arbeitstier.

Die Südkoreaner verweisen stolz darauf, dass die S2 Portable 3.0 deutlich flotter arbeite als ihr bisheriges Prunkstück, eine externe Festplatte mit 5400 RPM. Die Ingenieure haben sich aber nicht nur um den Datenfluss gekümmert, sondern auch Sicherheit und Komfort ins Auge gefasst. Was, Komfort? Dazu gehört nicht nur die leichte Transportierbarkeit, sondern insbesondere ein fast lautloser Betrieb. Samsung hat hier ein paar proprietäre Technologien am Start, um die Vibrationen auszugleichen, störendes Pfeifen zu vermeiden und den Geräuschlevel angenehm niedrig zu halten. Bei 7.200 Umdrehungen durchaus angebrachte Maßnahmen.

Niedriger Stromverbrauch, kompaktes Gehäuse, Auto-Backup, Passwort-Schutz und Daten-Verschlüsselung gehören zu den weiteren Merkmalen. »Durch die Trendthemen HD und 3D wird die zu verarbeitende Datenmenge weiter wachsen. Dem wollen wir mit dieser externen Lösung entgegen kommen«, äußerte sich Samsung-Vizepräsident Ho-Seong Lee bei der Produktpräsentation. Den Verkaufspreis verriet er allerdings nicht. Anfangs gehe die S2 in den Kapazitäten 320 und 640 GByte in den EU-Handel.