MobileNewsNews MobileSmartphone

Nokia X3: Handy mit Touchscreen und Nummerntastatur

0 0 2 Kommentare

Nokia zufolge sind die meisten Handy-Nutzer an die klassische Handy-Tastatur gewöhnt und dort vor allem beim Tippen von SMS blitzschnell. Beim neuen Modell X3 ist diese daher trotz Touchscreen weiterhin an Bord.

Nokia nennt das Bedienkonzept »Touch and Type«, erlaubt es doch dem Nutzer, sein Handy sowohl per Touchscreen als auch per Tastatur zu bedienen. Das X3 hat das klassische Monoblock-Design und besitzt ein Display mit 2,4 Zoll, das 240 x 320 Pixel darstellt. Das Handy gelangt via HSDPA und HSUPA ins Internet, hat WLAN nach 802.11b/g/n an Bord sowie Bluetooth 2.1 + EDR.

Typische Handy-Features wie Kamera mit 5 Megapixeln, UKW-Radio und Music-Player bringt das Nokia X3 mit, nicht jedoch GPS. Der interne Speicher fasst nur 50 MByte, ein microSD-Steckplatz ist vorhanden.

Nokia will das X3 im Lauf des dritten Quartals 2010 auf den Markt bringen. Es soll voraussichtlich 169 Euro kosten.