Microsoft-Hardware: Mouse 4500 white und Keyboard 200

KomponentenSoftwareWorkspaceZubehör

Microsoft stellt nicht nur Windows-Betriebssysteme her, sondern hin und wieder auch hochwertige Eingabegeräte. Die Produktpalette wurde nun um zwei Geräte erweitert: zum einen die bereits bekannte Comfort Mouse 4500, diesmal in Weiß, und zu anderen um eine günstige Basistastatur.

Die Comfort Mouse 4500, die bereits seit dem Frühjahr in Anthrazit im Handel erhältlich ist, wird demnächst auch in der Farbe Weiß verfügbar sein. Die Comfort Mouse 4500, die als einzige kabelgebundene Maus mit BlueTrack-Technologie arbeitet, lässt sich auf fast jeder Oberfläche nutzen – sei es ein Holztisch oder die Couch im Wohnzimmer. Der BlueTrack-Sensor tastet mit einem blauen Licht die Oberfläche ab und liefert so ein exaktes Bild des Untergrundes. Dabei soll die Maus so präzise arbeiten wie auf einem Mauspad.

Durch die Kabelanbindung richtet sich die Comfort Mouse 4500 an Anwender, die auf Batteriewechsel verzichten wollen. Mit dem 4-Wege-Mausrad kann sowohl vertikal als auch horizontal gescrollt werden. Der Nager besitzt fünf programmierbare Tasten, gummierte Seitenflächen und ein symmetrisches Design, das gleichermaßen für Links- und Rechtshänder geeignet ist. Die weiße Comfort Mouse 4500 ist ab 15. September 2010 zu einem Preis von 19,99 Euro erhältlich.

Neben der Comfort Mouse 4500 kündigt der Software-Riese auch eine kabelgebundene Basistastatur an. Die Wired Keyboard 200 beschränkt sich auf die Tasten, die bei der täglichen Arbeiten benötigt werden. Die Full-Size-Tastatur besitzt einen Windows-Start-Button, mit dem der Anwender direkt auf das Start-Menü zugreifen kann. Außerdem lässt sich die Neigung des Keyboards variabel einstellen. Das Wired Keyboard 200 ist sofort nach dem Anschließen einsatzbereit, da keine Softwareinstallation notwendig ist. Die Tastatur ist ab dem 6.Oktober 2010 im Handel für 9,99 Euro erhältlich.