IBM übernimmt Marketing-Spezialisten Unica

ÜbernahmenUnternehmen

IBM baut sein Software-Angebot für Unternehmenskunden aus und übernimmt für 480 Millionen Dollar die auf Marketing-Software spezialisierte US-Firma Unica.

IBM befindet sich weiter auf Einkaufstour und schnappt sich nach dem Systemmanagement-Anbieter BigFix und dem Webanalyse-Spezialisten Coremetrics ein weiteres Unternehmen. Kein Wunder, stehen laut IBM-Chef Sam Palmisano doch satte 20 Millionen Dollar für Übernahmen bereit.

Mit Unica verstärkt man sich nun im Bereich Marketing. Unica hat rund 1500 Kunden, darunter so namhafte Unternehmen wie eBay, Best Buy und ING. 21 Dollar will IBM für jede Unica-Aktie zahlen, womit der Deal, dem sowohl die Unica-Anteilseigner als auch die Behörden noch zustimmen müssen, ein Volumen von rund 480 Millionen Dollar hat.

Unica soll mit seinen 500 Mitarbeitern in die IBM Software Solutions Group integriert werden und mit ihrer Software IBM-Kunden bei Marketing- und Kampagnen-Planung helfen.