Bitkom: Durchbruch für das Internet per Handy

Mobile

Das mobile Internet habe den Durchbruch im Massenmarkt geschafft, verkündet der Branchenverband Bitkom und führt zum Beleg eine aktuelle Forsa-Umfrage an.

Der Umfrage zufolge nutzen zehn Millionen Bundesbürger regelmäßig die Internet-Funktionen ihrer Handys. Das sind etwa 17 Prozent der Handy-Besitzer. 8 Millionen (13 Prozent) rufen demnach Webseiten auf, 4 Millionen (7 Prozent) schreiben Mails und 4 Millionen (7 Prozent) laden Apps herunter.

Besonders beliebt ist das mobile Internet bei den 14- bis 29-Jährigen, von denen 24 Prozent regelmäßig per Handy surfen, 14 Prozent Mails schreiben und 13 Prozent Apps nutzen.