Asus: Leistungsstarke µATX-Platine ROG Rampage III GENE

KomponentenWorkspace

Asus stellt mit dem Motherboard ROG Rampage III GENE eine weitere Platine vor, die für Core i7-Prozessoren ausgelegt ist. Das Motherboard basiert auf dem X58-Chipsatz von Intel und unterstützt sogar die neusten 6-Kern-CPUs. Weitere Highlights sind USB 3.0 und SATA 6 GBit/s.

Die MicroATX-Platine bietet trotz ihrer geringen Abmessungen viel Platz für Erweiterungen. Die sechs Dimm-Sockel für den Arbeitsspeicher lassen sich mit bis zu 24 GByte füllen. Für schnelle Grafikkarten sind auf dem ROG Rampage III GENE zwei PCIe2.0 x16 Slots vorhanden. Beide Slots unterstützen Multi-GPU auf Basis von nVidias SLI- oder ATIs CrossFireX-Grafikkarten. Auch in Sachen USB hat das Asus-Motherboard einiges zu bieten. Neben elf USB-2.0-Anschlüssen hat der Hersteller auch zwei USB-3.0-Buchsen integriert. Des Weiteren besitzt das Board sechs SATA2-Ports, einen Gigabit-LAN-Anschluss und einen Sound-Chip vom Typ X-Fi SupremeFX. Der CPU-Sockel (LGA 1366) unterstützt alle Core i7-Prozessoren von Intel bis hin zur aktuellen 6-Core-CPU.

Technische Daten:

  • Bauform: MircoATX
  • CPU-Sockel: LGA1366
  • CPU-Unterstützung: Intel Core i7 Extreme Edition / Core i7
  • Chipsatz: Intel X58 / ICH10R
  • Speicher: 6 x DIMM, maximal 24 GByte DDR-3
  • Slot: 2 x PCIe2.0 x16. 1 x PCIe x1, 1 x PCI 32-bit
  • USB: 2 x USB 3.0, 11 x USB 2.0
  • Audio: SupremeFX X-Fi 2

Das ASUS Rampage III GENE ist ab sofort für 239 Euro verfügbar.