Mobiles Internet wird günstiger

Mobile

Dem Bundesverband Digitale Wirtschaft zufolge werden auch schnelle Internet-Verbindungen via HSDPA und HSUPA immer günstiger.

Die aktuelle Tarifsituation hat der BVDW in seinem Mobile Monitor Q3/2010 (PDF) zusammengefasst. Demnach kostet die günstigste Mobil-Flatrate derzeit 14,99 Euro pro Monat, die günstigste Tages-Flatrate 1,99 Euro. Volumen-Tarife für Wenig-Nutzer sind ab 19 Cent pro MByte zu haben.

Lag der Downstream bei der letzten Untersuchung noch bei zwei Dritteln der Tarife unter 1 MBit/s, so liegt er nun bei den meisten Angeboten zwischen 1,8 und 7,2 MBit/s. Für den Upload stehen in der Regel zwischen 0,384 und 2 MBit/s bereit. (Daniel Dubsky)

Weitere Infos: eWeek europe