iPhone: Neue Online-Apotheke zum Mitnehmen

E-CommerceMarketingMobileMobile Apps

Die Online-Apotheke gibt es nun auch auf dem iPhone. Die vom Smartphone aufgerufene Shop-Software erkennt laut Hersteller Fehlschreibungen der komplizierten medizinischen Produktnamen.

Die Versandapotheke »medpex« will Vorreiter sein und ist die angeblich »weltweit erste Online-Apotheke im Pocket-Format«. Die Omikron Data Quality GmbH aus Pforzheim, weltweit eher als  »Fact-Finder« vermarktet,  hat die Software dahinter programmiert  »Umkaloabu, Parazetamohl, Ibuprophen – solche und ähnliche nicht ganz korrekt geschriebene Suchbegriffe führen in vielen Online-Apotheken leider immer noch auf die Null-Treffer-Seite« vermarktet das Unternehmen seine Lösung für medpex.

Die iPhone-App stünde nun im Appstore von Apple kostenfrei zur Verfügung und enthalte alle wichtigen Funktionen wie Einkaufskorb und finanzielle Abwicklung. Erweiterungen je nach Shop seien möglich – so bietet medpex etwa die Berücksichtigung von Rezepten an und eine Merkliste für Dauermedikationen.

Weil man sich auf einem Smartphone-Touchscreen leichter vertippe, habe man versucht, die Navigation möglichst einfach zu halten und eine »After Search Navigation« sowie die dynamische Vorschlagsfunktion »Suggest« bereitzustellen. Die After Search Navigation verkleinert die Menge der Suchergebnisse und filtert dazu nach Kategorien oder  Herstellern heraus. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen