Tool für Betriebssystem-Rollout kostenfrei

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerkeWorkspaceZubehör

Das freie Programm OSDeploy für Windows-Installation im Firmennetz ist jetzt weltweit verfügbar, erklärt die Aachener Firma »Optimal«

Mit wenigen Mausklicks sei das unternehmensweite Rollout von Betriebssystemen ein Klacks, berichtet der Hersteller – Windows 7 und Tablet PCs eingeschlossen. Er bietet OSDeploy sowohl in einer freien Version an als auch als Teil seines Softwareverteilungs-Tools »Prism«. Die kostenlose Variante deckt bis zu zehn Rechner ab, darüber hinaus ist eine Lizenzgebühr fällig.

Das Produkt nutze Standards wie PXE, Microsoft Unattanded Setups, Microsoft ImageX und Microsoft System Image Manager (SIM) zum Ausrollen des Betriebssystems. Dies garantiere Zuverlässigkeit und verschaffe Nutzern genügend Spielraum, weiterhin mit eigenen Erweiterungen zu arbeiten, lobpreist das deutsche Unternehmen seine Tools, die inzwischen auch in den USA sehr gefragt seien.

Mit einer Hierarchie-Vererbung könne man die Installation differenziert steuern, heißt es bei »Optimal«, etwa gezielt auf Tochter-Unternehmen, Standorte, Funktionsgruppen, Gruppen, Modelle und Rechner angepasst. Die Standorte werden definiert, um bei größeren Rollouts eine Lastverteilung zu erreichen. Wer die verteilten Betriebsssteme »betanken« wolle, könne mit dem Tool Prism auch dafür sorgen.

Die neue Freeware-Version von OSDeploy kann heruntergeladen, installiert und sofort verwendet werden, allerdings gibt es für sie keinen Support. Wer mehr Rechner beliefern will oder Support benötigt, bekommt die Lösungen über die lokalen Partner des Systemhauses. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen