Toshiba Libretto W100: Notebook mit zwei Displays

MobileNotebook

Mit dem Libretto W100 hat Toshiba ein Dualscreen-Notebook vorgestellt. Erste Geräte sollen schon im Juli auf den Markt kommen.

Im Rahmen einer IFA-Preview hat Toshiba das Libretto W100 angekündigt, ein schlankes Notebook, das statt einer herkömmlichen Tastatur ein zweites Display bietet. So kann es beispielsweise wie ein Buch gehalten werden oder man nutzt das untere Display, um bestimmte Inhalte per Drag-and-Drop abzulegen. Natürlich lässt sich auf dem Display auch eine virtuelle Tastatur einblenden.

Die beiden Touchdisplays messen 7 Zoll und stellen 1024 x 600 Pixel dar. Als Antrieb fungiert ein Pentium U5400, dazu kommen 2 GByte RAM und ein Solid State Drive mit 62 GByte.

Bildergalerie

Die ersten beiden Modelle des Libretto W100 sollen noch im Juli auf den deutschen Markt kommen – wenn auch nur in limitierter Auflage. Da wäre einerseits das 1099 Euro teure W100-107, das über WLAN nach 802.11n und Bluetooth verfügt, andererseits das 1299 Euro teure W100-10D, das darüber hinaus HSDPA und HSUPA unterstützt.

Beide wiegen 819 Gramm und halten im Akku-Betrieb bis zu drei Stunden durch. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home Premium zum Einsatz. (Daniel Dubsky)