Microsoft erweitert Cloud-System Windows Azure um eine Appliance

CloudIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Eine Appliance soll sowohl eine Art Gateway zu den öffentlichen Cloud-Diensten von Microsoft sein als auch gleichzeitig Rechenpower im eigenen Serverzentrum bereitstellen.

Nach dem gemeldeten Erfolg der Cloud Services auch in Deutschland, nach dem die Kundenzahl für Exchange Online, SharePoint Online und  Communications Online sich auf mehr als 1.500 Unternehmen verdreifacht hätten, erweitert MS sein Angebot nun eine Appliance, die »die Vorteile der Public Cloud« ins eigene Rechenzentrum« bringe.

Mit der »Platform Appliance« könnten Unternehmen, öffentliche Institutionen sowie Microsoft-Partner und Service Provider eigene Clouds in ihren Rechenzentren einrichten und betreiben. Auch eBay, Dell, HP und Fujitsu würden diese Azure-Anwendung in Zukunft einsetzen, schreibt Microsoft.

Die Unternehmen könnten so selbst wählen, was im eigenen Rechenzentrum und was in der öffentlichen Cloud läuft – und vielleicht sogar selbst Cloud-Services anbieten. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen