Videotelefonate über mehrere Plattformen – jetzt auch per iPhone4

MobileNetzwerkeSmartphoneVoIPWorkspaceZubehör

Apples FaceTime läuft nur mit Apple-Telefonen. Die neue Version von »Fring« für Cross-Plattform-Videotelefonie ist jetzt auch für das iPhone erhältlich. Und Android. Und Symbian. Und WLANs.

Apple FaceTime für das iPhone 4 sei zu restriktiv und überbewertet, meint TGDaily-Redakteur Aaron Ethengoff. Und sieht man sich die neueste Version des Tools »Fring« an, muss man dem Mann Recht geben. Das Programm erlaubt Zwei-Wege-Videokommunikation mit und vor allem unter anderen Pattformen. So lässt sich mit iPhones, Android-Handys und Symbian-Smartphones per WLAN oder 3G-Verbindungen »videochatten«. So sind mobile Videokoferenzen über fast alle Smartphones möglich.

Wie e abläuft, zeigt ein Video von Android Central:

Zudem bietet die neue Version einen »social stream«, der Twitter-Feeds, Facebook-Nachrichten, Chats und andere Dinge einblendet – alles in einem einzigen Interface. Und wenn jemand anruft, muss nicht erst das Programm dazu gestartet werden – es öffnet sich von selbst und lässt dem Nutzer noch immer die Auswahl, den Videoanruf anzunehmen oder nicht. Die Multitasking-Funktion des iPhone4 macht dies erst möglich. (Manfred Kohlen)

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen