SSD mit 256 GByte von Buffalo

Data & StorageStorage

Die neue 256 GByte fassende SSD des Speicherspezialisten Buffalo passt in die 2,5-Zoll-Slots von Notebooks und kann intern über PATA oder IDE angeschlossen werden sowie extern per USB 2.0.

SSDs lassen sich anschließen wie Festplatten, speichern jedoch auf Flash-Memory. Buffalo ist in Japan mit den anderen Modellen der gleichen Produktreihe schon erfolgreich und fügt an seine SHD-NHPU2-Serie von Geräten mit verschiedenen Kapazitäten noch das 256-GByte-Modell an.

Durch einen 64-MByte großenCache wird die regelmäßige Datenlieferung gewährleistet. Die beigelegte Software Acronis TrueImage HD soll das Übertragen von alten Festplatten auf die neue (per USB) erleichtern.

Ab Ende Juli 2010 gibt es das Gerät in Japan für umgerechnet knapp 1000 Euro – zwar sind SSDs noch immer teurer als Festplatten, doch Geräte derselben Kapazität mit SATA-Schnittstelle gibt es bei mehreren anderen Herstellern weitaus günstiger. Daher ist noch fraglich, ob das Gerät von Buffalo in Europa überhaupt separat angeboten wird oder ob es nur von den PC-Herstellern in Notebooks integriert wird. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen