IPv6-Support für Astaro Security Gateway

SicherheitSicherheitsmanagement

Astaro hat sein Security Gateway in Version 8 veröffentlicht. Es unterstützt nun IPv6 und erlaubt es, mehrere Admins anzulegen und mit unterschiedlichen Rechten auszustatten.

Mehr als zwei Jahre Arbeit hat Astaro nach eigener Aussage in die Version 8 seines Security Gateways gesteckt. Die Sicherheitslösung hat ein neues Webfrontend erhalten und ist nun fit für IPv6-Netze. 64-Bit-Systeme werden unterstützt, was nicht nur die Hardware-Kompatibilität verbessert, sondern auch die Performance.

Astaro Security Gateway 8 bietet Multi-Role-Administration, verschiedene Admins lassen sich so mit unterschiedlichen Rechten ausstatten, so dass eine Person beispielsweise nur mit der Mail-Quarantäne arbeiten kann. Das ebenfalls neue Configuration Change Tracking erfasst genau, wer welche Konfigurationsänderungen vorgenommen hat.

Die gesamte Konfiguration lässt sich zu Auditing- und Compliance-Zwecken als XML sichern. Es gibt neue Auswertungen zur VPN-Nutzung und ein flash-basiertes Reporting, das Daten in animierten Diagrammen anschaulicher als bisher aufbereiten soll. (Daniel Dubsky)