Bluetooth 4.0 ist fertig

Netzwerke

Der Kurzstreckenfunk soll nun auch größere Entfernungen überbrücken können und durch verbesserte Stromsparfunktionen in neue Geräteklassen Einzug halten.

Die Bluetooth Special Interest Group hat die Bluetooth Core Specification 4.0 verabschiedet, so dass die Hersteller ihre Geräte nun im Rahmen des Bluetooth SIG Qualification Program für den neuen Standard zertifizieren lassen können.
Wichtigstes neues Feature in Bluetooth 4.0 ist der verringerte Energiebedarf, der den Funkstandard für neue Geräteklassen fit machen soll. Kleinstgeräte aus dem Gesundheitswesen, der Heimelektronik, dem Sicherheits- und Sportbereich, die mit einer Knopfzelle betrieben werden, können mit Bluetooth bestückt werden und trotzdem jahrelang ohne Batteriewechsel laufen.

Möglich wird das durch kurze Pakete (8 bis 27 Oktetts), die mit 1 MBit/s übertragen werden, und intelligentere Controller, die den Host gezielt aufwecken, wenn Daten übertragen werden müssen, so dass er längere Zeit im Idle-Modus verbringen kann.

Verband Bluetooth bisher Geräte vor allem auf kurze Entfernung, sollen Veränderungen an der Modulation nun Reichweiten bis 100 Meter ermöglichen und dem Funkstandard so weitere Einsatzmöglichkeiten erschließen. (Daniel Dubsky)