Samsung bringt neues Business-Notebook P480

MobileNotebook

Mit dem P480 erweitert Samsung seine P-Serie um ein Modell mit 14 Zoll, dessen Gehäuse mit seiner mattschwarzen Softgrip-Oberfläche edel aussieht und angenehm griffig ist.

Das Samsung P480 besitzt ein mattest Display mit 14 Zoll, das 1366 x 768 Pixel auflöst. Angetrieben wird das Business-Notebook von einem Intel Core i3-350M mit 2,26 GHz, dem bei Grafikberechnungen eine Nvidia GeForce GT 330M mit 1 GByte DDR3-RAM zur Seite steht. Auf diese Weise ist das Notebook auch für anspruchsvollere Anwendungen gerüstet und kann auch mal einen Film abspielen. Via HDMI lässt es sich an Monitor oder Fernseher anschließen.

Bildergalerie

Im Notebook stecken eine Festplatte mit 320 GByte und ein DVD-Brenner. Auch Speicherkartenleser und Webcam sind an Bord – letztere bietet allerdings nur VGA-Auflösung. Externe Festplatten lassen sich per USB und eSATA anschließen. Im Netzwerk ist das Notebook flott via Gigabit Ethernet unterwegs, im WLAN funkt es nach dem Standard 802.11n.

Das Samsung P480 soll ab Mitte Juli für 949 Euro zu haben sein. Als Betriebssystem kommt die 64-Bit-Version von Windows 7 Professional zum Einsatz. Zudem steuert Samsung seine Recovery Solution bei, die den Anwender bei der Datensicherung unterstützen soll.

Das Notebook ist kompatibel zur Dockingstation P-Dock, so dass sich der Anwender im Büro das An- und Abstöpseln der Kabel spart und auch zusätzliche Schnittstellen erhält, etwa DVI. (Daniel Dubsky)