Yahoo Mail und Messenger jetzt als Android-Apps

MobileMobile OSSmartphone

Um seinen Marktanteil im mobilen Web auszuweiten, hat der einstige Branchenpionier nun zwei kostenlose Android-Apps aufgelegt – und zugleich seine iPhone-Anwendungen erneuert, die HTML5 beherrschen.. Außerdem soll alles noch ein bisschn buntr und aktiver werden.

Die neuen Android-Apps von Yahoo sind ab sofort im Google-Android-Store erhältlich, vorerst aber nur in englischer Sprache. Und in Apples iPhone-Angebot finden sich zeitglich neue Versionen der Yahoo-Apps, die nun auch HTML 5 unterstützen.

Die Ankündigung der Apps im »Yahoo Yodel Blog« erklärt, dass Android ab Version 2.0 nötig ist. Die E-Mails kommen hier per Push Mail, der Mailversand wiederum kann vereinfacht an Kontakte in Yahoo-Webmail und an solche, die im Android-Phone gespeichert sind, ablaufen.

Such- und Sortierfunktionen wie schon in der Web-Anwendung sind im Angebot, Uploads und Downloads von Dateianhängen möglich. Auch der Yahoo Messenger für Android entspricht weitestgehend er Version für den PC.

Die zeitgleich veröffentlichten  neuen Versionen der iPhone-Apps schließlich beherrschen jetzt die Vorzüge von HTML5 und erlauben die Anzeige von Fotos und Videoanhängen direkt in der E-Mail-Vorschau. Die Yahoo-Nachrichten kommen in der neuen iPhone-Version zudem im neuen Layout mit vielen animierten Effekten.

In einem typisch amerikanischen Werbevideo zeigt Yahoo, was neu ist:

(Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen