Buffalo legt NAS-Systemen künftig Backup-Software bei

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteStorage

Die Backup-Software »Novabackup«  soll künftig vor allem die Business-NAS-Reihe »TeraStation« ergänzen. Inkrementelle Backups, automatische Virus-Scans und schnelle Wiederherstellungsverfahren sollen die Buffalo-Systeme künftig vom Mitbewerb abheben.

Ab Juli will Buffalo Technology zu jeder Business-NAS-Speicherlösung die Backup-Software Novabackup 11.1 mitliefern. Der Serie TeraStation für KMUs wird mit »Novabackup Business Essentials« geliefert werden und auch die Geräte-Reihe »Linkstation« sowie einige iSCSI-Produkte sollen mit Novastor ausgerüstet werden.

Verlorene Daten sollen mit der »TimeSlider«-Funktion des Backup-Programms schnell wiederhergestellt werden, indem lokale und Online-Backups enger zusammenarbeiten, um Änderungen und Versionen besser abzusichern. Ein verbessertes Exchange-Backup soll Business-Nutzer vom Kauf der Buffalo/Novastor-Kombination überzeugen.

Zwar liegt die Software erst ab Juli den Systemen bei , doch auch Kunden, die nach dem 21. Juni ein Buffalo-NAS-System erworben hatten, sollen die Software kostenlos nachgeliefert bekommen. Wer eines vor diesem Datum gekauft hat, erhält Novastor-Backup immerhin auch zu vergünstigten Preisen, verspricht Buffalo. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen