FreenetMobile verschenkt weitere Startguthaben

Mobile

Mit dem Einzug der Fußballmannschaft ins Viertelfinale fanden die Vermarkter von freenet wieder einmal einen Grund, weitere Neukunden mit Telefon- und Surf-Guthaben zu werben. Die Neukundenaktion ist verlängert.

»Doppeltes Startguthaben, so lange Deutschland bei der WM 2010 dabei ist«, heißt es bei Freenet. Die Freenet Group mit »über 17 Millionen Mobilfunkkunden« sei  »der größte netzunabhängige Telekommunikationsanbieter Deutschlands«. Die Gruppe ist Muttergesellschaft von Freenet; Debitel und Klarmobil und verlängert seine aktuelle Neukundenaktion für die Freenet GmbH: »So lange unsere deutsche Nationalelf bei der WM 2010 in Südafrika dabei ist, erhalten alle Neukunden des freenet.de-Mobiltarifs volle 10 Euro Startguthaben«, verspricht das Unternehmen.

Man könne für 8 Cent pro Minute telefonieren und 8 Cent pro SMS »simsen« – in alle deutschen Netze  rund um die Uhr bei einer 60/30-Taktung. Wer nur auf http://m.freenet.de surft, bekommt Infos und Routenplaner kostenfrei; heraussurfen kostet jedoch 19 Cent pro MByte.

Entsprechende Flatrates, die das Surfen günstiger machen sollen, sind im Angebot und enthalten 500 MByte Highspeed-Traffic, danach wird gedrosselt. Für alle anderen »freien Surfer« würden natürlich keine Grundgebühren anfallen, dafür aber jedes Megabyte abgerechnet.

Das Startpaket mit dem geschenkten Startguthaben gibt es unter www.freenetmobile.de   (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen