Aldi Süd: Full-HD-Touchscreen im All-in-one-Rechner

KomponentenPCWorkspace

Als »All-In-One PC/Entertainment Center« vermarktet Aldi-Süd das neueste Gerät von Medion ab 1. Juli. Dem Hersteller zufolge ist das System auch für Business-Zwecke ideal.

Der neue »MEDION AKOYA P4020 D« kostet 699 Euro. Der Windows7-Rechner kann zwar wie andere All-in-one-Systeme per Moultitouch-Sreen bedient werden, kommt aber trotzdem wie ein vollwertiger PC mit Tastatur und Maus. Es sei jedoch auch alles per Fernbedienung zu steuern, versichert Medion.

Der PC kommt mit dem Intel® Pentium® Prozessor T4500, 4 GByte Arbeitsspeicher, einer 1 TByte-großen Festplatte und dem besagten 21,5-Zoll-Toucscreen-Display in Full-HD-Auflösung Der Bildschirm kann per VESA-Halterung an der Wand montiert werden.

Integriert sind zudem ein DVB-T-Tuner, ein DVD-Brenner,  eine 1,3-Megapixel-Webcam mit eingebautem Mikrofon und zwei Lautsprecher.

Als Schnittstellen nennt Medion sieben USB-2.0-Ports, einen RJ45-Ethernet-Anschluss, zwei PS/2-Schnittstellen, einen DVB-T/Analog- und einen speziellen Port für einen Kartenleser (der aber nicht im Lieferumfang enthalten ist). Außerdem ein Mikrofon-Eingang  und 6-Kanal-Audio-Out. Auch WLAN nach 802.11 b, g und n ist geboten.

Windows 7 Home Premium 32 Bit ist vorinstalliert, eine 64 Bit Recovery DVD ist zusätzlich im Lieferumfang enthalten. Ein Festplattenrekorder mit Timeshift-Funktion und EPG sowie verschiedene Software Pakete in OEM-Versionen seien ebenfalls vorhanden.

Mit 8 kg ist das Gerät nicht gerade leicht. Für die Leistung ist es mit 699 Euro durchaus ein Schnäppchen. Der Hersteller bietet 3 Jahre Garantie mit Service-Adresse und -Hotline 365 Tage im Jahr. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen