Flexible Festplattenlösung mit vielen Schnittstellen- und Share-Möglichkeiten von Seagate

Data & StorageStorage

Die neue »FreeAgent GoFlex«-Serie von Seagate besteht aus Plug-and-play-fähigen sowie tragbaren und Desktop-Laufwerken mit einer großen Auswahl an auswechselbaren Kabeln und Adaptern.

Durch die Menge der Adapter können die neuen Seagate-Laufwerke mit fast jeder PC- oder Server-Schnittstelle Kontakt aufnehmen. Die GoFlex-Festplatten arbeiten sowohl mit Microsoft-Windows- als auch mit MAC-OS X-Computern. Seagate wird bei der GoFlex-Familie ein neues System einführen, das nach Herstelleraussage speziell für ein einfaches Backup und verbesserten Schutz aller Daten entwickelt wurde.

Zudem stehen auch der GoFlex TV HD Media Player und die GoFlex Net Media Sharing-Lösung zur Verfügung. Mit dem GoFlex TV HD Media Player lassen sich Filme bis 1080p HD, Musik oder Bilder auf jeden Fernseher bringen und lassen sich so auch für öffentliche Präsentationen nutzen. Hierzu wird die GoFlex Ultra-Portable- oder GoFlex Pro Ultra-Portable-Festplatte  einfach in das Media-Dock eingeschoben. Für weitere externe Devices befinden sich zwei zusätzliche USB-Ports an der Rückseite. Die Anbindung ans Netzwerk erfolgt entweder kabelgebunden oder per optionalem WiFi-Adapter.

Die FreeAgent GoFlex Ultra-Portable-Laufwerke wird es ab dem 21. Juni mit Speicherkapazitäten von 320 GByte bis 1 TByte geben. Auch die FreeAgent GoFlex-Desktop-Laufwerke von 500 GByte bis zu 2 TByte sind ab diesem Datum erhältlich. Preise gab Seagate noch keine bekannt.  (Chris George/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen