Consol präsentiert prozessorientiertes CRM

CRMMarketing

Mit der neuen Software CM Version 6 können Unternehmen ein dynamisches Kundenbeziehungs-Management etablieren. Consol verspricht dem Anwender dabei neue Wege zu einer erfolgreichen Kundenbindung.

Die neue Version 6 von Consol CM beinhaltet eine flexible Plattform für Leadmanagement, Kundenservice, Reklamations- und Beschwerdemanagement, mit der Unternehmen ihre Business-Prozesse transparent gestalten und zugleich die Effizienz, Performance und Kundenorientierung des CRM-Systems verbessern können.

Flexible Einsatzszenarien
»Unser Anspruch ist seit jeher, mit Consol CM eine Software-Lösung zu liefern, die nicht nur den aktuellen Anforderungen unserer Kunden perfekt gerecht wird, sondern auch zukünftig Investitionssicherheit garantiert. Consol CM V6 bietet Flexibilität im Zusammenspiel mit der IT-Infrastruktur und kann Schritt halten, wenn es zu rasanten Veränderungen bei Prozessen oder bestimmten Einsatzgebieten im Unternehmen kommt«, erklärt Jens Brügmann, Leiter Produktvertrieb bei Consol.

»Mit Version 6 haben wir unsere CRM-Plattform auf ein neues, zukunftsfähiges technologisches Fundament gestellt, das maximalen Benutzerkomfort und hohe Flexibilität mit hoher Integrationsfähigkeit zusammenbringt«, sagt Jens Brügmann von Consol. (Bild: Consol)

Die Softwareentwickler von Consol haben in CM 6 eine Vielzahl neuer Funktionen integriert. Ein grafischer Business-Process-Editor ermöglicht es, unterschiedliche Geschäftsabläufe zentral zu modellieren und sofort umzusetzen. Bestehende, auch abteilungs- oder organisationsübergreifende Prozesse im Kundenservice sollen sich so schnell implementieren lassen. Außerdem wird die Bearbeitungsdauer der Sachbearbeiter reduziert, denn diese sehen nur die im aktuellen Prozessschritt relevanten Informationen über den Kunden, der Business Prozess für die Bearbeitung von Kundenanfragen bleibt im Hintergrund.

Features für besseren Kundenservice
Egal wie ein Kunde mit dem Unternehmen in Kontakt tritt – per Self Service Portal, Telefon, E-Mail oder SMS – die Anfrage erscheint beim richtigen Team oder direkt beim richtigen Kundenbetreuer. Die Software bedient zudem alle Kommunikationskanäle. So wird der Kunde durch eine SMS benachrichtigt, wenn seine Bestellung ausgeliefert wurde. Er kann die Bearbeitung verfolgen und Zusatzinformationen liefern, damit seine Anfrage schnell bearbeitet werden kann. Integrierte, frei parametrisierbare E-Mail-Templates ermöglichen dabei eine schnelle Reaktion.

Jeder Kundenkontakt wird automatisch protokolliert, zudem ist dessen Historie für jeden Mitarbeiter sichtbar. Dadurch soll die Qualität im Kundenkontakt erhöht werden, weil Redundanzen in der Kommunikation vermieden werden. Durch ein offenes Schnittstellenkonzept lässt sich Consol CM auch in bestehende CRM- und ERP-Landschaften. zum Beispiel SAP, integrieren. Mithilfe des Consol CM Enterprise Service Bus lässt sich die Lösung zudem in eine serviceorientierte Architektur (SOA) integrieren. Consol plant, CM Version 6 demnächst als Software as a Service (SaaS) bereitzustellen.

Die Consol Software GmbH mit Sitz in München ist ein IT-Anbieter mit Fokus auf Mittelstandskunden und Großunternehmen. Zum Portfolio gehören die Entwicklung, Beratung, Integration und der Betrieb von  IT-Systemen und Architekturen sowie der Vertrieb der Software Consol CM für Customer Service Management, Helpdesk und Lead-Management. Consol hat zahlreiche Preise gewonnen, so zum Beispiel 2007 den „Großen Preis des Mittelstandes“, fünf Bestplatzierungen im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (2006 bis 2010 in Folge) und 2007 Platz eins bei „Best Workplaces in Europe“.
(sg)

Weblinks
Consol CM
Consol