Wurm »entführt« Facebook-Nutzer

MarketingSicherheitSoziale NetzwerkeVirus

Social-Engineering-Techniken werden vermehrt in Social Networks genutzt. Vergangenes Wochenende hatten Angreifer laut Sophos mehrere 100.000 User zum Klicken auf Facebook bringen können.

Ein neuer Trick nutzt den »Like«-Button (»Gefällt mir«) bei Facebook, um einen Wurm zu verbreiten – und war dabei sehr erfolgreich. Graham Clueley vom britischen Security-Unternehmen Sophos beschreibt die neue Masche nun in seinem Firmenblog  und nennt noch einige weitere witzige Varianten des Social Engineerings, um zu zeigen, wie leicht es ist, User irrezuführen. 

Die neue Variante nennt Clueley den »Likejacking«-Wurm: Wer auf den »Like«-Knopf klickt, weil ihn Social-Engineering-Techniken dazu brachten, wird auf eine fast leere Seite außerhalb von Facebook geleitet. Auf dieser könnten sich schlimme Dinge befinden, doch weil der Wurm offenbar nur ein Proof-of-Concept war, richtet er noch keinen Schaden an.

Für viele Sicherheitsbeauftragte könnte die»Verführbarkeit« der Nutzer aber Grund genug sein, um die Facebook-Nutzung im Firmennetz nicht mehr zuzulassen. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen