Panasonic enthüllt leichten Tablet-PC

MobileNotebookTablet

Der jüngste Tablet aus Japan folgt dem ursprünglichen Formfaktor, besitzt also Tastatur und drehbares Touchscreen-Display.

Der »Panasonic Note CF-C1« wurde gestern als leichtester Sproß seiner Zunft angepriesen. Das umklappbare Notebook wiegt mit Akku ziemlich genau 1,46 kg (1,67 kg mit Doppel-Akku). Die Ingenieure haben sich für leichte Materialien und einen völlig neuen Klapp- und 180-Grad-Rotiermechanismus entschieden, um das Design kompakt zu halten.

Das Multitouch-Display ist 12,1 Zoll groß und schafft eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Als Prozessor fungiert ein Intel Core i5-520M (2,4 GHz), der auf 2 bis 4 GByte RAM zugreifen kann. 250 GByte Festplatte, Windows 7 Professional (wahlweise 32 oder 64 bit), drei USB-Ports und ein SDXC-Slot komplettieren die Ausstattung. Der CF-C1 gibt sich überaus kontaktfreudig und bietet Wimax, Bluetooth 2.1+EDR und WiFi (802.11a/b/g/n). Panasonic ruft einen Grundpreis von 2.170 Dollar aus. Zu kaufen sei das klassische Tablet ab dem 25. Juni.
(Ralf Müller)