Zweitgröße IT-Messe Computex ist gestartet

KomponentenWorkspace

In Taipei findet ab heute die Computex statt. Die Messe ist inzwischen so groß, dass sie auf zwei Messegelände in der asiatischen Stadt verteilt werden musste.

Die zweitgrößte IT-Messe der Welt ist nun 30 Jahre alt und findet vom 1. Juni bis 7. Juni statt. Die Messe ist klar in Produktkategorien eingeteilt. In alphabetischer Reihenfolge nennt man  »Car , Communication , Component , Computer , Consumer , eReading,  Optoelectronics, Security, Service, Software, WiMAX«.

Zahlreiche Neuerungen im Bereich mobiles Computing werden erwartet, von Tablets bis zu Cloud-Diensten, von Breitbandfunk bis zu Energiespartechnik. Einer der größten Bereiche dieses Jahr ist denn auch die Solartechnik, der für 2010 ein Wachstum von 15 Prozent prophezeit wird.

Die Computex entwickelte sich über die Jahre  von der Bauteil-Sourcing-Messe (noch am Bereich »Components« zu erkennen) hin zu dem umfassenden Angebot, bei dem die meisten Innovationen innerhalb der IT-Messen gezeigt werden – auf der CES im Januar werden Prototypen gezeigt, auf der CeBIT Geschäfte gemacht und auf der Computex schließlich konkrete Produkte gezeigt.

Dabei hatten die Organisatoren TCA (Taipei Computer Assoiation) und Taitra (Taiwan Trade Association)  noch Sorge, nicht genügend internationale Besucher zu bekommen und veranstalteten Einiges, um diese zu bekommen: Sie eröffneten eine virtuelle 3D-Messe für diejenigen, die wegen eingeschränkter Reisebudgets nicht kommen können, sie luden konkrete Käufer auf Regierungskosten zu Gesprächen mit lokalen Anbietern ein, und sie veranstalteten zwielichtige Dinge, um das großteils männliche Publikum zu begeistern. Bei den »Computex Sweeties« blieb jedoch alles im Bereich des Erlaubten, und so konnten sich die Aussteller auf ihre Technik konzentrieren. Mehr Computex-Neuheiten sehen Sie also hier also über die kommenden Tage. (Manfred kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen