Bereits 2 Millionen iPads verkauft

MobileTablet

Neue Erfolgsmeldung aus dem Hause Apple. In nicht einmal zwei Monaten konnte man zwei Millionen iPads verkaufen. Dabei gibt es das Tablet außerhalb der USA erst seit vergangenem Freitag.

Gut vier Wochen nach dem Verkaufsstart in den USA vermeldete Apple bereits eine Million verkaufte iPads. Diese Schlagzahl konnte man auch im Folgemonat halten und hat nun insgesamt schon zwei Millionen Tablets abgesetzt – nicht zuletzt natürlich mithilfe der Kunden in den neun Ländern, in denen das iPad seit vergangenem Freitag ebenfalls verkauft wird, darunter auch Deutschland. Vor den Apple Stores standen die Fans stundenlang an, um ein iPad zu ergattern.

Bildergalerie

Ein Abflauen des iPad-Hypes steht für Apple erst einmal nicht zu befürchten. Im Juli will man das Tablet in neun weiteren Ländern auf den Markt bringen. Ob sich die Liefersituation bis dahin entspannt hat, bleibt abzuwarten. Derzeit gibt es sowohl in den USA als auch in den anderen Ländern noch ein paar Engpässe. Wer das Gerät etwa im deutschen Online-Shop von Apple bestellt, bekommt als Lieferzeitpunkt wenig konkret den Juni genannt. (Daniel Dubsky)