OLPC und Marvell konstruieren 1-Watt-Tablet

BetriebssystemMobileMobile OSOpen SourceSoftwareTabletWorkspace

Das Projekt »One Laptop Per Child« lässt sich von dem Halbleiterhersteller unterstützen, um ein tastenloses Tablet zu bauen, welches in aller Welt für unter 100 Dollar zu haben sein soll.

Der Prototyp mit dem Marvell-Chip werde nächsten Januar auf der CES 2011 gezeigt, also ein Jahr früher als ursprünglich angedacht. Das hängt wohl auch mit der wachsenden Popularität zusammen, die Apple mit dem iPad fördert. Das OLPC-Modell wird XO-3 Tablet heißen und sei auf die Bedürfnisse von Schulkindern zugeschnitten. Daher könne es online gehen und auf über zwei Millionen kostenfreie eBooks zugreifen, verspricht OLPC-Gründer Nicholas Negroponte.

Die Marvell Technology Group sagte ihre Unterstützung bei der Vermarktung des 9-Zoll-Geräts zu. Mit nur 1 Watt Stromverbrauch und dem 1 GHz Marvell Armada 610 Prozessor, wahlweise Linux oder Android, WiFi-Support, Videokamera und der Chance, externe Tastaturen und Mäuse anzustöpseln, dürfte es nicht nur Kinder und nicht nur Schwellenländler ansprechen. Benachbarte XO-3-Tablets bilden übrigens ein Mesh-Netzwerk und können so Daten austauschen, ohne dass eine externe Infrastruktur vorhanden sein muss. (Ralf Müller)